Qualität für Kinder!

 3 kinder

Der Deutsche Kinderschutzbund Regionalverband Freiberg ist Träger von fünf Kindertagesstätten und trägt somit Verantwortung für über 500 Kinder.

Jede unserer Einrichtung arbeitet nach einer eigenen pädagogischen Konzeption und setzt den Sächsischen Bildungsplan um.

Wir stellen uns darin den besonderen Anforderungen für Bildung, Erziehung, Betreuung und die Integration von Kindern. Dabei sind unsere Einrichtungen Orte für die Förderung der Ich- Identität, für den Erwerb demokratischer Verhaltensweisen, für gewaltfreie Erziehung zur Toleranz, Respekt für multikulturelle Lebensweisen und besonders auch für die Mitbestimmung der Kinder.

Für den DKSB als Träger von Kindertagesstätten sind die Einrichtungen wichtige Orte der Verwirklichung  von Kinderrechten. In ihnen werden das Kinderwohl und die Entwicklungschancen des Kindes gesichert. Zu den Rahmenbedingungen der Förderung des Selbstbildungsprozesses eines jeden Kindes gehört eine liebevolle Kind- Erwachsenen- Beziehung und Transparenz der pädagogischen Arbeit für die Eltern.

Unsere Einrichtungen übernehmen familienunterstützende Aufgaben und bieten z.B. Familienbildungsangebote an. In allen Eirichtungen gibt es demokratisch gewählte Elternräte.

Der Antrag zur Aufnahme eines Kindes in eine unserer Kindertagesstätten sollte  mindestens  6 Monate vor Beginn des Betreuungsvertrages in der gewünschten Einrichtung gestellt werden.

In den Einrichtungen haben die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten  bei einem individuell vereinbarten Termin mit der Leitung der Kindertagesstätte die Möglichkeit, sich die Einrichtung anzuschauen und sie erhalten Einblick in die pädagogische Arbeit, Gruppenstruktur, Hausordnung und alle weiteren Fragen, die bestehen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Letzte Änderung: 29. Oktober 2013